Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Gesundheit in Tunesien
Verfasser Nachricht
Elfie Online
Premium Mitglied
*****

Beiträge: 5.237
Registriert seit: Aug 2010
Bewertung 2
Beitrag: #11
RE: Gesundheit in Tunesien
60% der Tunesier behandeln sich selbst

Fast 61% der Tunesier kaufen die Medikamente direkt in Apotheken ohne Rückgriff auf den Arzt, nach einer Umfrage im Oktober 2014 durchgeführten Feld Nationale Verbraucherinstitut (INC) Hit 2067 Verbraucher auf dem gesamten Gebiet der Republik nach einer repräsentativen Stichprobe von sozialen Merkmalen und Alter der Befragten.
-tuniscope.com-
05.01.2015 09:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Orient2011 Offline
Forum-Scriptor
****

Beiträge: 547
Registriert seit: Aug 2011
Bewertung 1
Beitrag: #12
RE: Gesundheit in Tunesien
...sehr beliebt, Antibiotika und Penizillin aus der Apotheke ...oder, wenn der Arzt doch vorbei schaut, gibt es direkt erste mal eine Kortisonspritze...

Mein Mann war auch so ein Kandidat, der immer alles selber behandelt hat. Hat jetzt letztens bei seiner Lungenentzündung echt Glück gehabt, das Antibiotika noch gewirkt hat, sonst hätte er lange auf der Nase gelegen.
05.01.2015 15:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren

Werbung

Ambro Offline
Forum-Scriptor
****

Beiträge: 520
Registriert seit: Oct 2011
Bewertung 0
Beitrag: #13
RE: Gesundheit in Tunesien
(05.01.2015 15:50)Orient2011 schrieb:  ...sehr beliebt, Antibiotika und Penizillin aus der Apotheke ...oder, wenn der Arzt doch vorbei schaut, gibt es direkt erste mal eine Kortisonspritze...

So sieht's leider aus ... meiner war in seiner Kindheit und Jugend nie beim Arzt und hat keinerlei Medikamente genommen - ich hab ihn dann mal in Sousse bei einem gemeinsamen Urlaub zur Apotheke geschickt, weil eine Grippe im Anmarsch war, dachte dabei an Aspirin und Nasenspray, und er kam mit Antibiotika zurück! Da bin ich auch aus allen Wolken gefallen!
05.01.2015 18:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
karima66 Offline
Premium Mitglied
*****

Beiträge: 3.002
Registriert seit: Mar 2009
Bewertung 14
Beitrag: #14
RE: Gesundheit in Tunesien
Nicht nur Antibiotika ohne Rezept bei jeder Erkältung, ich fragte nach was zum lutschen bei Halsschmerzen und mir wurden BTM über den Tisch gereicht.
Hier braucht man dafür ein Sonderrezept, weil unter Betäubungsmittel fällt dort kriegst es eben mal so ohne Rezept.
Fand ich schon immer erschreckend, es wird auch nicht nach Wechselwirkungen gefragt, möchte gar nicht wissen wie oft da was schief geht.

Und in Apotheken wird auch gespritzt....hm.....

Tja, sie verarzten sich alle selbst, weil es billiger ist, aber nur die Wenigsten kennen ihren Körper und sind informiert.
05.01.2015 23:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ulla Offline
Senior Mitglied
***

Beiträge: 196
Registriert seit: Nov 2013
Bewertung 0
Beitrag: #15
RE: Gesundheit in Tunesien
ja so hat jedes Land sein eigenes System. In Frankreich z.B. spritzt der Hausarzt auch nicht.Da muss man eine Krankenschwester kommen lassen und Laborarbeiten werden ebenfalls nicht beim Arzt gemacht sondern man muss in ein Labor gehen wie in Tunesien auch.Die meisten Ärzte in Frankreich haben keine Arzthelferin ebenso in Tunesien. Es wurde ja viel beibehalten was die Franzosen in Tunesien eingeführt hatten.
Wir haben es in Deutschland schon recht bequem.
05.01.2015 23:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anny25
Gast

 
Beitrag: #16
RE: Gesundheit in Tunesien
(05.01.2015 23:25)karima66 schrieb:  Nicht nur Antibiotika ohne Rezept bei jeder Erkältung, ich fragte nach was zum lutschen bei Halsschmerzen und mir wurden BTM über den Tisch gereicht.
Hier braucht man dafür ein Sonderrezept, weil unter Betäubungsmittel fällt dort kriegst es eben mal so ohne Rezept.
Fand ich schon immer erschreckend, es wird auch nicht nach Wechselwirkungen gefragt, möchte gar nicht wissen wie oft da was schief geht.

Und in Apotheken wird auch gespritzt....hm.....

Tja, sie verarzten sich alle selbst, weil es billiger ist, aber nur die Wenigsten kennen ihren Körper und sind informiert.

Habe ich dort auch so erlebt- bei Halsschmerzen holt man eben mal ein Amoxicilin aus der Apotheke...
aber so ist das eben, wenn fast niemand krankenversichert ist und ein Arzt Geld kostet.
Die Apotheker haben zwar eine qualifizierte Ausbildung bzw. Studium- aber Untersuchungen werden natürlich nicht in der Apotheke vorgenommen.
Man muss aber dazu sagen, dass auch die Ärzte in DE manchmal zu leichtfertig ein hartes Medikament verschreiben, obwohl sie nur einmal in den Rachen geschaut haben.
Auch die Pille kann man in TN einfach so holen- so musste ich das mal tun, weil vergessen Smile und habe das gleiche Präparat bekommen, wofür ich hier in DE umständlich ein Rezept holen muss.
Hier gibt es auch Schmerzmittel NUR in der Apotheke, in europäischen Nachbarländern kauft man sie einfach in der Drogerie.
Ich habe dort Paracetamol 1000mg gesehen.

Alles hat Vor-und Nachteile Sad
06.01.2015 11:37
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ambro Offline
Forum-Scriptor
****

Beiträge: 520
Registriert seit: Oct 2011
Bewertung 0
Beitrag: #17
RE: Gesundheit in Tunesien
(06.01.2015 11:37)Anny25 schrieb:  Auch die Pille kann man in TN einfach so holen- so musste ich das mal tun, weil vergessen Smile und habe das gleiche Präparat bekommen, wofür ich hier in DE umständlich ein Rezept holen muss.

Davon profitiere ich auch, ich deck mich immer mit meiner ein, ist dort wesentlich günstiger als hier Wink
06.01.2015 13:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Maissa Offline
Forum-Scriptor
****

Beiträge: 623
Registriert seit: Apr 2011
Bewertung 2
Beitrag: #18
RE: Gesundheit in Tunesien
Ihr wisst aber schon , dass die Pille nicht ausgeführt werden darf?!

Lasst euch nicht von Zoll erwischen * zwinker *
06.01.2015 14:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren

Werbung

Ambro Offline
Forum-Scriptor
****

Beiträge: 520
Registriert seit: Oct 2011
Bewertung 0
Beitrag: #19
RE: Gesundheit in Tunesien
(06.01.2015 14:35)Maissa schrieb:  Ihr wisst aber schon , dass die Pille nicht ausgeführt werden darf?!

Lasst euch nicht von Zoll erwischen * zwinker *

Ne, wusst ich echt nicht. Nur die Pille nicht oder generell alle Medikamente?? Nichtmal ne Packung (oder zwei oder drei Wink ) zum Eigenverbrauch?
06.01.2015 18:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Tuni
Gast

 
Beitrag: #20
RE: Gesundheit in Tunesien
(06.01.2015 18:46)Ambro schrieb:  
(06.01.2015 14:35)Maissa schrieb:  Ihr wisst aber schon , dass die Pille nicht ausgeführt werden darf?!

Lasst euch nicht von Zoll erwischen * zwinker *

Ne, wusst ich echt nicht. Nur die Pille nicht oder generell alle Medikamente?? Nichtmal ne Packung (oder zwei oder drei Wink ) zum Eigenverbrauch?

Der deutsche Zoll lässt 3 Monatsrationen durchgehen.
http://www.zoll.de/DE/Privatpersonen/Rei..._node.html

Ich meine mich dunkel erinnern zu können, dass der tunesische Zoll es nicht so gerne hat, wenn subventionierte Arzneimittel im grossen Masse ausgeführt werden. Zu Recht, wie ich meine.
06.01.2015 20:12
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


  • Teilen
  • Druckversion anzeigen
  • Thema einem Freund senden
  • Thema abonnieren
Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste